Lilliputbahn.jpg

AUF DER SUCHE NACH VERSTECKEN

Die Stadt und die Unstetigkeit des Lebens in ihr war immer schon grundlegendes Themen der Band.
“The Town In Between” (2018/ Preiser Records), ihren dritten Longplayer, ein Zweifachalbum, widmen sie ganz der Stadt. Es sind Lieder über urbane Räume, deren Funktion nicht mehr deutlich ist, Räume, die einmal Freiheit bedeuteten oder es immer noch tun, Räume die zweckentfremdet wurden, Räume die keinem kommerziellen Mainstream entsprechen, aber trotzdem wichtig für die Umgebung (oder das Grätzl) sind und in denen die Menschen sich dennoch frei und wohl fühlen können.
Diese Orte wurden mit dem Projekt „Auf der Suche nach Verstecken” gefunden und bespielt und zu Schlupflöchern in der immer mehr kontrollierten, oft zu teuren Stadt, nach einer utopischen Architektur der Menschen.

Die Filmemacherin Nicole Szolga hat die Konzerte begleitet und zu einem Film gemacht. Ein musikalisch poetischer Aufmarsch!